Satisfactory Wiki
Advertisement
Bahnhof
Train Station.png
Eine Lokomotiven zum Fahren und Anhalten an Bahnhfen eingestellt werden.
Ein Bahnhof kann mit Strom verbunden verden, um einerseits die Elektrolokomotive auf der Schiene mit Strom zu versorgen und andererseits um Strom zu anderen Bahnhöfen zu transportieren.
Kategorie Transport
Entsperrt durch Stufe 6 - Monorail Technologie
Stapelgröße 1

Ein anhaltender Zug im einem Dev-Video über Fahrzeuge.

Ein Bahnhof ist ein Gebäude, das mit einer Schiene verbunden werden kann, und an welchem Züge halten können. Der Name jedes Bahnhofs kann in seinem Menü bearbeitet werden.

Bahnhöfe müssen nicht direkt auf Schienen gebaut werden, da sie schon eine fest integrierte Schiene haben. An sie können Frachtplattformen angeschlossen werden und sind notwendig, damit diese überhaupt gebaut werden können.

Ausrichtung[]

Bahnhöfe können nur in eine Richtung angefahren werden, welche durch einen Pfeil beim Bau des Bahnhofs und an der Form des Dachs zu erkennen ist (auf der abgerundeten Seite wird das Cockpit der stehenden Lok sein). Züge mit aktiviertem Autopilot können nur am Bahnhof anhalten, wenn er in die richtige Richtung fährt, ansonsten wird er durch diese hindurch fahren.

Daran gebaute Frachtplattformen können unabhängig auf beide Seiten gedreht werden.

Bauen[]

  • Ein voll funktionierender Bahnhof besteht aus einem Bahnhof und einer Kombination aus Frachtplattformen und/oder Flüssigkeits-Frachtplattformen. Ein Zug mit mehreren Elektrolokomotiven benötigt nur einen Bahnhof um anzuhalten.
  • Da eine (Flüssigkeits-) Frachtplattform mit einem Bahnhof oder anderen Frachtplattformen verbunden sein muss, ist es unmöglich, einen Bahnhof in mehrere funktionsfähige Teile zu teilen. Wenn sie dann wieder verbunden werden, funktionieren sie wieder.
  • Wenn eine Frachtplattform von der Mitte eines Bahnhofs entfernt wird, werden die nicht mehr mit einem Bahnhof verbundenen Frachtplattformen keinen Zug mehr be- oder entladen.

Verladen[]

  • Züge mit aktiviertem Autopilot werden automatisch be-/entladen, wenn sie an einem Bahnhof anhalten. manuell gesteuerte Züge können wie folgend be-/entladen werden: Die erste Elektrolokomotive wird im Bahnhof angehalten und dann die Option "Andocken" in ihrem Menü augewählt.
  • Dadurch werden sofort alle Güterwagen be/ oder -enladen, was von der Einstellungen der jeweiligen Frachtplattform abhängt. Dies passiert allerdings nur, wenn sich etwas im Güterwagen befindet oder genug Platz in der Frachtplattform vorhanden ist. Der (Ent-) Ladevorgang dauert 25 Sekunden.
  • Wenn nichts be- oder entladen werden kann, so wird der Zug entweder anhalten und sofort wieder losfahren oder, bei manueller Steuerung, nichts tun, wenn "Andocken" gedrückt wird.
    • Es gibt keinen teilweisen (Ent-) Ladevorgang, wenn bspw. nur 50 Eisenerz in der Frachtplattform frei sind, werden keine 50 Eisenerz entladen, um auf 100 aufzufüllen.
  • Man kann nicht während einem automatischem (Ent-) Ladevorgang auf die Güterwagen oder die Frachtplattformen zugreifen.
  • Alle Förderbänder, die an eine Frachtplattform angeschlossen sind, werden für 25 Sekunden aufhören zu arbeiten.

Strom[]

  • Ein Bahnhof verbraucht immer 50 MW Strom, egal ob ein Zug abgefertigt wird oder nicht.

Hinweise[]

Im Menü des Bahnhofs kann einer von 5 Hinweisen unter dem Namen des Bahnhofs stehen, welcher zufällig beim Öffnen des Menüs ausgewählt wird. Folgende Hinweise sind möglich:

  • Bitte beachten Sie die Lücke zwischen Zug- und Bahnsteigkante.
  • Achte darauf, dass du deinen FICSIT-Ausweis immer griffbereit hast.
  • FICSIT und seine verbundenen Unternehmen sind nicht verantwortlich für Verzögerungen, die aus irgendeinem Grund verursacht werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schweineangriffe, Biomasse auf der Strecke, ankommende Züge, Kollisionen, Kernschmelzen oder allgemeine Entgleisungen.
  • Wir wünschen dir einen effizienten Tag!
  • Bitte lass keine Kisten unbeaufsichtigt am Bahnsteig zurück.

Bahnhofnamen[]

Es gibt einige Standartnamen für neu gebaute Bahnhöfe, welche entweder nach real existierenden Bahnhöfen benannt wurden oder eine Zahl am Ende haben. Wenn über 200 Bahnhöfe gebaut wurden, werden alle Bahnhöfe 'Train Simuator' genannt. Der Name von Bahnhöfen kann jederzeit geändert werden.

  • Skoevde C
  • Dordrecht Centraal
  • Hamburg Hauptbahnhof
  • s'Hertogenbosch
  • Venray
  • Tallinn
  • Breda C
  • Grisslehamn
  • Borgstena
  • Fristad
  • Boraas C
  • Station 11
  • Station 12
  • ...
  • Station 198
  • Station 199
  • Train Simulator
  • Train Simulator
  • ...

Hintergrundinformationen[]

  • Im E3 trailer sahen Bahnhöfe ähnlich wie LKW Stationen aus.

Galerie[]

Siehe auch[]

Advertisement