Satisfactory Wiki
Advertisement

Die meisten Gebäude benötigen Elektrizität oder Strom, um zu funktionieren. Strom wird in Stromgeneratoren (siehe unten) erzeugt, in Energiespeicher gespeichert oder entladen und von Gebäuden verbraucht. Der Strom wird über Stromleitungen, Strommasten oder Bahnhöfe und Schienen übertragen. Die Leistung wird in Megawatt (MW) gemessen.

Überblick[]

Gebäude, die Strom verbrauchen oder liefern, funktionieren nur dann, wenn sie an ein Stromnetz angeschlossen sind, in dem entweder das Gesamtangebot aller Stromerzeuger ausreicht, um den Gesamtbedarf aller Stromverbraucher zu decken, oder noch Energie in den Energiespeichern vorhanden ist. Wenn die Stromnachfrage das Angebot übersteigt und alle Stromspeicher leer sind, wird der Leistungsschalter ausgelöst, wodurch alle Gebäude an diesem Netz angehalten werden, bis das Problem behoben ist und der Schalter zurückgesetzt wird.

Stromnetz[]

Ein Stromnetz ist ein Netzwerk, das aus stromerzeugenden und stromverbrauchenden Gebäuden besteht, die durch Stromleitungen, Strommasten, Bahnhöfe und Eisenbahnen miteinander verbunden sind. Ein Diagramm der gesamten Stromkapazität, der Stromerzeugung und des Stromverbrauchs kann durch Interaktion von E mit einem beliebigen Strommast, Generator, Bahnhof oder Stromschalter in diesem Netz angezeigt werden.

Stromnetze können mit einem Stromschalter geteilt werden. Überschüssige Energie kann in Energiespeichern gespeichert werden, um sie zu nutzen, wenn der Verbrauch die Produktion übersteigt.

Stromausfall[]

Wenn der Stromverbrauch die Produktion übersteigt und keine Energie in den Stromspeichern vorhanden ist, die genutzt werden kann, wird das Stromnetz abgeschaltet. Alle angeschlossenen Stromerzeuger und Stromverbraucher in diesem Netz stellen ihren Betrieb ein. Der Soundeffekt der Abschaltung kann von jedem Punkt der Karte aus gehört werden, unabhängig von der Entfernung zwischen den abgeschalteten Geräten und dem Ingenieur.

Im Gegensatz zu anderen Spielen laufen die Gebäude nicht langsamer, wenn die Stromerzeugung nicht ausreicht. Das Stromnetz wird einfach ausgelöst, und die Gebäude funktionieren nicht mehr.

Der Ingenieur kann den Schutzschalter zurücksetzen, indem er an einem der angeschlossenen Stromgeneratoren oder Strommasten mit E interagiert. Ziehen Sie auf der Benutzeroberfläche den Hebel nach unten (siehe Abbildung unten), um die Stromversorgung wiederherzustellen. Vor dem Zurücksetzen ist es ratsam, entweder weitere Stromgeneratoren an das Netz anzuschließen oder vorübergehend Stromkabel zu einigen Bereichen der Fabrik zu entfernen. Andernfalls wird das Stromnetz einfach wieder überlastet, sobald es reaktiviert wird.

Wenn überhaupt keine Stromerzeuger angeschlossen sind (z. B. durch gleichzeitiges Abschalten aller Stromerzeuger über einen Schalter), schalten sich die Gebäude einfach ab, und es kommt zu keiner Auslösung. In diesem Fall nehmen die Gebäude ihre Funktion wieder auf, sobald eine ausreichende Stromversorgung wiederhergestellt ist, ohne dass die Sicherung zurückgesetzt werden muss.

Leistungs Diagramm[]

Das Leistungsdiagramm zeigt Informationen über die Stromerzeugung und den Stromverbrauch im aktuellen Stromnetz sowie die Summe der in allen Energiespeichern des Netzes gespeicherten Energie an. Die Energiespeicher beeinflussen keine der Linien im Diagramm, stattdessen werden zugehörige Informationen in einem Menü rechts neben dem Diagramm angezeigt.

Legende
Kapazität: Die Summe der maximalen Leistungsabgabe aller Stromerzeuger im Netz. Produktion: Die aktuelle Leistungsabgabe aller Stromerzeuger im Netz. Unterscheidet sich nur dann von der "Kapazität", wenn Biomassebrenner im Netz sind, da nur sie sich dem Bedarf anpassen Verbrauch: Der aktuelle Strombedarf aller Gebäude im Netz. Wenn der Verbrauch die Produktion übersteigt, wird Energie aus den Stromspeichern entnommen, falls verfügbar, andernfalls kommt es zu einer Stromabschaltung. Maximaler Verbrauch: Die Summe des maximalen Strombedarfs, wenn alle Gebäude im Netz gleichzeitig in Betrieb wären.

Stromverbraucher[]

Die meisten Gebäude benötigen Strom, um zu funktionieren. Sie werden als Stromverbraucher bezeichnet. Auf den Seiten der einzelnen Gebäude finden Sie deren Energiebedarf, gemessen in MW. Jedes Gebäude im Standby-Modus (unabhängig davon, ob der Ingenieur den Standby-Schalter umgelegt hat oder ob das Gebäude aufgrund eines logistischen Problems nicht funktioniert) verbraucht 0,1 MW. Durch die Untertaktung von Gebäuden im frühen Spiel auf sehr niedrige Taktraten verbrauchen sie im Betrieb weniger Strom als im Leerlauf. Anzeigelampen zeigen an, ob ein Gebäude in Betrieb ist und Energie verbraucht oder nicht.

Stromgeneratoren[]

Stromgeneratoren wandeln Brennstoffe in Energie um. Jeder Generatortyp hat seine eigenen Arten von Brennstoffen und seine eigene Leistungsabgabe.

Alle Stromgeneratoren mit Ausnahme des Biomassebrenners arbeiten immer mit voller Leistung. Biomassebrenner passen sich dem Stromverbrauch an und brennen bei geringerem Bedarf langsamer. Wenn die Netzkapazität beispielsweise 105 MW beträgt, die von einem Kohlegenerator mit einer Leistung von 75 MW und einem Biomassebrenner mit einer Leistung von 30 MW bereitgestellt wird, und der Stromverbrauch 95 MW beträgt, wird zuerst die gesamte Kapazität des Kohlegenerators und dann zwei Drittel der Kapazität des Biomassebrenners genutzt, d. h. der Brennstoff wird mit zwei Dritteln der Rate verbrannt, die er bei maximalem Bedarf hätte. Dies führt auch dazu, dass Biomassebrenner keine Stromspeicher aufladen können.

Art der Stromerzeuger[]

Es gibt insgesamt fünf Typen von Stromerzeugern:


Ressourcenverbrauch[]

Die folgende Tabelle zeigt den Ressourcenverbrauch (pro Minute) pro 1 GW erzeugter Nettoleistung bei den verschiedenen Erzeugungsmethoden:

Type  Eisenerz  Kupfererz  Kalkstein  Wasser  Kohle  Caterium-Erz  Rohquarz  Schwefel  Rohöl  Bauxit  Stickstoffgas  Uran
 Kohle - - - 700.44 233.48 - - - - - - -
 Verdichtete Kohle - - - 747.74 118.81 - - 118.81 - - - -
 Treibstoff - - - 90.98 - - - - 34.12 - - -
 Turbotreibstoff - - - 40.88 27.25 - - 27.25 15.29 - - -
 Turbo Blend Fuel - - - 11.13 - - - 16.70 25.00 - - -
 Uranbrennstab 3.21 3.78 1.54 139.66 1.29 3.04 2.03 3.59 0.20 - - 3.59
 Plutoniumbrennstab 2.69 1.28 3.98 144.00 1.57 0.58 2.00 2.00 1.05 5.30 9.41 -
  • Hinweis: Der tatsächliche Verbrauch an Roherzen kann je nach Wahl der Alternate-Rezepte abweichen.

Übertaktung[]

Hauptartikel: Übertaktung


Die Übertaktung wird im MAM freigeschaltet. Die Taktgeschwindigkeit von Gebäuden kann durch Interaktion mit E und Verstellen des Schiebereglers angepasst werden. Energiefragmente werden benötigt, um die Taktrate über 100% hinaus zu erhöhen, bis zu einem Maximum von 250%.

Die Untertaktung kann frei vorgenommen werden, sobald die Übertaktung erforscht wurde, und kostet keine Energiesplitter.

Stromverbraucher[]

  • Stromverbraucher arbeiten mit der benutzerdefinierten Taktrate. Zum Beispiel arbeitet ein Konstruktor doppelt so schnell, wenn seine Taktrate auf 200% eingestellt ist.
  • Es ist immer weniger energieeffizient, wenn ein Gebäude übertaktet wird.
    • Im obigen Beispiel ist der Stromverbrauch höher als das Doppelte des normalen Stromverbrauchs. Das bedeutet auch, dass ein Gebäude mit 200% mehr Strom verbraucht als 2 gleiche Gebäude, die jeweils mit 100% arbeiten.
  • Andererseits spart die Untertaktung eines Gebäudes Energie.
    • Zwei Konstrukteure, die jeweils mit 50% arbeiten, verbrauchen weniger Strom als 1 Konstrukteur, der mit 100% arbeitet.
    • Allerdings wird der Platzbedarf der Fabrik größer.
    • Stromverbraucher, die so untertaktet sind, dass ihr aktiver Stromverbrauch unter der Leerlaufrate von 0,1 MW liegt, verbrauchen im Leerlauf immer noch 0,1 MW.

Stromerzeuger[]

  • Stromerzeuger werden anders getaktet als Stromverbraucher. Ihr Kraftstoffverbrauch ist jedoch immer proportional zur Stromerzeugung des Gebäudes. Daher führt die Übertaktung eines Stromgenerators nicht zu einer Steigerung der Treibstoffeffizienz.
    • Das bedeutet, dass der Generator den Brennstoff schneller oder langsamer verbrennt, aber nicht mehr Energie aus der gleichen Menge Brennstoff erzeugt.
    • Produktions- und Verbrauchsrate skalieren nicht direkt mit der Taktrate wie bei Stromverbrauchern. Stattdessen folgen sie einer nicht-linearen Formel, die auf der Taktrate basiert. Weitere Einzelheiten im Artikel Übertaktung

Energie[]

Energie ist eine abgeleitete Einheit der Leistung. Wenn Leistung über einen bestimmten Zeitraum verbraucht (oder erzeugt) wird, wird das Produkt aus Leistung und Zeit als Energie bezeichnet. Wenn die Leistung im Laufe der Zeit schwankt, kann stattdessen die durchschnittliche Leistung verwendet werden.

Die Einheit der Energie hängt von der Einheit der Leistung und der gemessenen Zeit ab. Zum Beispiel, der Energieverbrauch für die Herstellung einer Eisenstange in einem Konstrucktor, mit normaler Taktrate und Standardrezept die von 1 Blatt in einem Biomassebrenner erzeugte Energie die von einem Plutoniumbrennstab in einem Kernkraftwerk erzeugte Energie die Energiespeicherkapazität eines einzelnen Stromspeichers

Notizen:

  • Analog dazu

Stromspeicher verwenden MWh anstelle von MJ. 1 MWh entspricht 3 600 MJ.

Energie kann verwendet werden, um die Brenndauer von Kraftstoffen in Fahrzeugen oder in Generatoren zu vergleichen, oder um die Energieeffizienz zwischen verschiedenen Alternativrezepten eines Gegenstands zu vergleichen.

  • Die Energie eines Stapels ist einfach das Produkt aus Energie und der Anzahl der Gegenstände in seinem vollen Stapel.

Wissenswertes[]

Advertisement