Satisfactory Wiki
Farbpistole
Color Gun.png
Färbt Fabrikgebäude und Fahrzeuge. Die Farbe kann vor dem Färben ausgewählt werden.
Eckdaten
Typ Werkzeug
Stufe Establishing
Stapelgröße 1
Herstellung
Hergestellt in Ausrüstungswerkstatt
Herstellungszeit 1m 20s
Manual Crafting Manual crafting.png×20
Komponenten
Iron Plate.png
5
Screw.png
80
Wire.png
40
Aufgliederung Komponenten [Expand]
5 ×  Eisenplatte
10 ×  Eisenbarren
10 ×  Eisenerz
80 ×  Schraube
40 ×  Draht
14 ×  Kupferbarren
14 ×  Kupfererz
Grundkomponenten
10 ×  Eisenerz
14 ×  Kupfererz
8 ×  Eisenstange

Mit der Farbpistole können Gebäude und Fahrzeuge angemalt werden. Mit einem Linksklick wird Farbe auf das anvisierte Objekt aufgetragen, ein Rechtsklick öffnet das Farbwahlmenü.

Befindet sich die Farbpistole im Hand-Slot, so werden im Interface in der unteren linken Ecke alle wichtigen Informationen zur Farbpistole angezeigt, z.B. ausgewählte Farbkombination, im Inventar verfügbare Farbpatronen und in der Pistole verbliebene Ladungseinheiten.

Die Farbpistole im Interface

Pro Färbung wird eine Ladung der Farbpatrone verbaucht. Das Magazin fasst 100 Ladungen; es können also maximal 100 Objekte gefärbt werden ohne nachladen zu müssen. Bei einem Linksklick wird generell immer eine Ladung verbraucht, egal ob ein färbbares Objekt anvisiert ist oder das anvisierte Objekt bereits die gewählte Farbe trägt.

Farbwahl[]

Mit einem Rechtsklick gelangt man, sofern die Farbpistole im Hand-Slot liegt, in das Farbwahlmenü. Hier kann der Spieler aus 16 vordefinierten Farbkombinationen wählen; die Farbe in der oberen linken Ecke zeigt die Standardfarbe aller Gebäude. Auf der rechten Seite des Menüs zeigt eine Vorschau das Ergebnis nach einem Färbevorgang mit der ausgewählten Farbe. Das hier gezeigte Gebäude ist der Konstruktor. Das Menü wurde bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt (Stand: Early Access Alpha CL 95718).

Das Farbwahlmenü mit den Standardfarben

Farben bearbeiten[]

Die Farbkombinationen lassen sich nach Belieben editieren (Farbton, Sättigung, Kontrast). Der Farbraum HSV/HSL. Dabei gilt zu beachten, dass eine Änderung an einer Farbkombination zur Folge hat, dass jegliche zuvor mit dieser Farbe eingefärbte Gebäude und Fahrzeuge den neuen Farbwert automatisch übernehmen. Die Farbkombination in der oberen linken Ecke des Farbwahlmenüs ist die Standardfarbe. Ändert man diese, so ändert man die Farbe aller unlackierten Objekte.

Um eine Farbkombination zu bearbeiten klickt man im Farbwahlmenü beim ausgewählten Farbslot auf "Edit". Nun öffnet sich das Untermenü zur Bearbeitung der gewählten Farbkombination.

Das Farbbearbeitungsmenü, hier mit der Standardfarbe aller Gebäude und Fahrzeuge

Auf der linken Seite des Menüs können die Farben der Farbkombination editiert werden. Jede Farbkombination besteht aus zwei Farben. Die Primärfarbe befindet sich oben, die Sekundärfarbe unten. Die Farbzusammenstellung kann entweder über die Schieberegler oder durch das Eingeben der Farbwerte als Zahlenwert definiert werden.

Die Farbwerte teilen sich auf in drei Segmente: Farbwert, Sättigung und Kontrast (v.o.n.u.).

Einzelbetrachtung der Einstellmöglichkeiten der Standard-Primärfarbe

  • Der Farbwert wird in der oberen Zeile definiert. Er teilt sich auf in 361 Farbwerte (Skala von 0-360) und deckt das komplette Spektrum sichtbaren Lichts ab.
  • In der mittleren Zeile kann die Sättigung (Farbintensität) editiert werden. Die Skala erstreckt sich in 101 Schritten von 0,00 (keine Farbe: Graustufen) bis 1,00 (volle Farbkraft).
  • Die untere Spalte repräsentiert den Kontrast bzw. die Helligkeit der Farbe. Die Skala reicht von 0,00 (Schwarz) bis 1,00 (keine Abdunklung).

Um aus einer Farbkombination eine Einzelfarbe zu erstellen müssen die Werte der Primärfarbe mit der Sekundärfarbe übereinstimmen.

Standardfarbkombinationen[]

Die folgende Auflistung zeigt alle Standardfarbwerte der 16 Farbkombinationen. Der Farbbezeichner steht für die jeweilige Zeile und Spalte, von oben links aus zählend. Z2S3 steht also für Zeile 2, Spalte drei, von oben und links. Die Spalten teilen sich auf in die Werte der Primärfarbe (Präfix "P-") und der Sekundärfarbe (Präfix "S-"). In der Galerie weiter unten sind die einzelnen Farbkombinationen auch noch einmal in Bildform auffindbar.

//in Bearbeitung

Voreingestellte Farben
Primär Sekundär
16, 0.93, 0.95
(25, 0.70, 0.98)
250, 149, 73 #FA9549 232, 0.57, 0.26
(230, 0.32, 0.54)
95, 102, 140 #5F668C
211, 0.77, 0.65
(205, 0.49, 0.83)
108, 168, 212 #6CA8D4 36, 0.64, 0.34
(39, 0.37, 0.61)
157, 137, 98 #9D8962
11, 0.91, 0.8
(18, 0.66, 0.90)
232, 125, 77 #E87D4D 234, 0.20, 0.38
(232, 0.09, 0.65)
150, 152, 166 #9698A6
236, 0.32, 0.18
(234, 0.16, 0.46)
99, 101, 119 #636577 147, 0.34, 0.36
(150, 0.17, 0.63)
134, 162, 148 #86A294
221, 0.08, 0.81
(220, 0.03, 0.91)
224, 227, 233 #E0E3E9 232, 0.57, 0.26
(230, 0.32, 0.54)
95, 102, 140 #5F668C
91, 0.61, 0.73
(87, 0.34, 0.87)
187, 222, 146 #BBDE92 232, 0.57, 0.26
(230, 0.32, 0.54)
95, 102, 140 #5F668C
319, 0.65, 1.00
(315, 0.37, 1.00)
255, 160, 231 #FFA0E7 232, 0.57, 0.26
(230, 0.32, 0.54)
95, 102, 140 #5F668C
176, 0.48, 0.87
(176, 0.25, 0.94)
179, 214, 237 #B3F1ED 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
35, 0.79, 0.49
(40, 0.51, 0.72)
186, 155, 90 #BA9B5A 180, 0.06, 0.35
(180, 0.02, 0.62)
155, 159, 159 #9B9F9F
35, 0.29, 0.96
(36, 0.13, 0.98)
251, 237, 216 #FBEDD8 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
263, 0.66, 0.98
(268, 0.38, 0.99)
201, 155, 253 #C99BFD 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
159, 0.69, 0.64
(162, 0.40, 0.82)
124, 210, 185 #7CD2B9 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
52, 0.65, 0.93
(53, 0.37, 0.96)
247, 237, 154 #F7ED9A 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
65, 0.14, 0.31
(65, 0.06, 0.59)
150, 151, 141 #96978D 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
309, 0.79, 0.47
(306, 0.51, 0.71)
183, 88, 173 #B758AD 232, 0.58, 0.26
(229, 0.33, 0.54)
93, 101, 139 #5D658B
0, 0, 0.22
(00, 0.00, 0.50)
130, 130, 130 #828282 235, 0.10, 0.87
(230, 0.04, 0.94)
229, 231, 241 #E5E7F1

Galerie der Standardfarben[]

Galerie: Beispiele[]

Bugs & Fehler[]

  • Bei Eingabe eines Zahlenwertes bei Farbwert, Sättigung und Kontrast springt der Schieberegler nicht automatisch an die richtige Position (Stand: Early Access Alpha CL 95718).
  • Bei allen manuellen Farbwerten lassen sich Werte mit größeren Nachkommastellen oder Beträgen jenseits der Skala eintragen, z.B. 12345678, -12345678 oder 12,345678 (Stand: Early Access Alpha CL 95718).