Konstruktionswerkzeug

Aus Satisfactory Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Ingenieur, der sein Konstruktionswerkzeug in der Hand dreht.
Datei:Hologram E3.png
Ein Hologramm eines zu platzierenden Gebäudes.

Das Konstruktionswerkzeug ist ein Gerät mit dem der Ingenieur Gebäude platzieren und zerlegen kann. Es projiziert ein Hologramm an die Stelle, an die die zu bauende Struktur platziert werden soll und hebt besondere Funktionen hervor (z.B. Eingänge für Förderbänder grün, Ausgänge orange) Dickere grüne Linien werden angezeigt wenn zwei Gebäude zueinander ausgerichtet sind. Dünne weiße Außenlinien stellen die "Hitbox" des Gebäudes dar welche nicht mit anderen Strukturen überlagert werden kann.

Es handelt sich übrigens um das gleiche Werkzeug, das auch als Ressourcen Scanner verwendet wird. Der Ingenieur rüstet sich mit diesem Werkzeug aus bevor er das Drop-Pod verlässt. Es ist nicht herstellbar und bleibt auch im Falle eines Todes oder Respawns ausgerüstet.

Baumenü[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Baumenü wird im Spiel auch als Konstrukteur angezeigt. Es wird freigeschalten sobald man das erste Mal Eisenerz abbaut.

Das Baumenü wird standardmäßig mit der Taste q aufgerufen. In Reiter unterteilt werden hier alle Gebäude gezeigt, die bereits freigeschaltet wurden und gebaut werden können. Mit Links-Klick auf ein Gebäude wird das Baumenü geschlossen und das ausgewählte Gebäude wird als Hologramm auf die anvisierte Fläche angezeigt. Der Ingenieur kann es dann positionieren und drehen und mit einem erneuten Links-Klick bauen.

Gebäude können aus dem Baumenü auch in die Aufgabenliste hinzugefügt werden.

Zerlege-Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um mit dem Konstruktionswerkzeug in den Zerlege-Modus zu wechseln drücke standardmäßig die Taste f. Gebäude über die man nun mit dem Cursor fährt werden hervorgehoben und können dann mit gedrücktem Links-Klick zerlegt werden. Eine im Kreis drehende orangerote Linie wird angezeigt während der Zerlege-Vorgang aktiv ist. Dabei werden die zurückgewonnen Materialien sowie der Name des markierten Objekts angezeigt. Man bekommt derzeit immer alle zum Bau eingesetzten Ressourcen zurück. Wenn man den Links-Klick unterbricht bevor die orangerote Linie den Kreis vollendet hat kann man den Zerlege-Vorgang vorzeitig abbrechen.

Technische Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bau- und Zerlege-Reichweite beträgt 100 Meter (entspricht 12,5 Fundament-Längen). Gebäude können mit dem mausrad rotiert werden - auf freier Fläche standardmäßig in Schritten von 10°, oder jeweils um 90° wenn man sich auf einem Fundament befindet.

Gruppiertes Bauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell gibt es im Spiel keine Möglichkeit einem Blueprint (wie zB. in Factorio oder Prison Architect) ähnlich, gruppierte Gebäude-Strukturen gleichzeitig mehrfach zu bauen.

Emotionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Auswahl des Emotions-Rades mit t und Auswahl 'twirl it' wird eine Animation abgespielt in der der Ingenieur das Konstruktionswerkzeug um den Finger wirbelt.

Numerische "Hotbar"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die numerische Hotbar unten im HUD hat einige Vorbelegungen kann aber aus dem Bau-Menü heraus jederzeit abgeändert werden.

Um ein Gebäude für die Hotbar auszuwählen einfach das Baumenü öffnen, den Mauszeiger auf dem gewünschtem Objekt platzieren und eine der Nummern drücken auf die das Gebäude gelegt werden soll.